Beliebte deutsche Volkslieder

Unter den vielen Deutschen Volksliedern gibt es einige, die eigentlich jeder kennt. Manche davon sind schlicht und ergreifend Ohrwürmer. Sie werden feststellen, dass auch sie bei manchen Liedern unserer eigenen Liste hier anfangen zu summen und eventuell überlegen wie die zweite oder dritte Zeile im Text ist.

Ein Jäger aus Kurpfalz

Bei diesem bekannten Gassenhauer sind sowohl Texter als auch Komponist nicht bekannt. Der Text und die Melodie wurden das erste Mal 1808 veröffentlicht. Man geht aber davon aus, dass sich der bayrisch-pfälzische Kurfürst Karl Theodor hinter dem Jäger aus Kurpfalz versteckt. Dieser lebte Mitte des 18. Jahrhunderts.

Im Frühtau zu Berge

Die wenigsten wissen wohl, dass es sich hierbei um ein schwedisches Wanderlied handelt. Das Lied wurde in Schweden zum ersten Mal 1908 veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung gab es ab 1917. Von dem Lied gibt es auch einige interessante Parodien, welche nicht nur im Wirtshaus gesungen wurden, sondern von deutschen Komikern wir Otto Waalkes oder Mike Krüger auf Platten verewigt wurden.

Mein Hut der hat drei Ecken

Das VolkslMy hat it has three cornersied mit nur vier Zeilen Text geht auf eine Melodie aus Neapel zurück. Die Melodie soll schon in einem Singspiel von 1707 verwendet worden sein. Dass der Hut drei Ecken hat wurde schriftlich zum ersten Mal 1886 festgehalten. Von dem Lied existieren die unterschiedlichsten Variationen in vielen verschiedenen Sprachen. Selbst Nena nahm sich dem Lied auf einer ihrer Kinder-CDs an. Hier hat allerdings der Schuh drei Löcher.

Das Abendlied

Das Abendlied ist auch unter dem Namen „Der Mond ist aufgegangen“ bekannt. Dies ist gleichzeitig auch die erste Zeile des Gedichts aus der Feder von Matthias Claudius. Es entstand wahrscheinlich um 1750, wurde aber erst 1779 zum ersten Mal veröffentlicht. Schon ein Jahr nach der Veröffentlichung wurde auch die noch heute bekannte Melodie geschrieben. Auch von diesem Lied gibt es einige Parodien. Auf einem Hörfehler beruht „der weiße Neger Humbaba“ anstatt „der weiße Nebel wunderbar“.